Im Oktober 2018 machten wir uns auf den Weg zu einem 5-tägigen Kurztrip durch den Harz. Erster Anlaufpunkt war Altenau wo wir den kompletten ersten Tag in der Kristall-Therme verbracht haben. Die Therme ist zwar mittlerweile etwas in die Jahre gekommen, aber dennoch sehr zu empfehlen.

Am nächsten Tag ging es weiter zum Wohnmobilstellplatz Schulenberg wo wir die zweite Nacht verbrachten. Einerseits eine super Aussicht andererseits auch erschreckend die Folgen des trockenen Sommers so direkt aufgezeigt zu bekommen.

Quedlinburg durfte natürlich auch nicht ausgelassen werden. Die Stellplätze dort sagten uns (glücklicherweise) nicht zu, so dass wir uns einigermaßen planlos auf den Weg machten.

Der Zufall wollte es, dass wir dieses Kleinod fanden. Erst im Nachhinein haben wir bemerkt, dass der Platz auch bei park4night gelistet ist:

GPS Koordinaten:
N 51°44’40.9236” E 10°43’51.96”
N 51.74470 E 10.731100 

Die letzte Station war dann Bad Grund. Nach einem Besuch im Höhlen Erlebnis Zentrum Iberger Tropfsteinhöhle, das wir absolut empfehlen können, traten wir entspannt die Heimreise an. Nach einem Zwischenstopp am Dümmer ging es dann am letzten Tag unserer Reise endgültig nach Hause.

Abendstimmung am Dümmer See

Schreibe einen Kommentar